Hotelfachschüler zu Besuch beim Kaffeemacher in Villingen

MVon der Schule aus liefen die Schüler und Schülerinnen in die Lantwattenstraße, wo uns Herr Klass in der Rösterei freundlich begrüßte. Wir besichtigten die Anlage und Herr Klass erklärte uns den Produktionsprozess ‚von der Bohne bis in die Tasse‘. Weiter erhielten wir Informationen über die Herkunft der Kaffeebohnen, welche aus Brasilien, Kenia, Kolumbien, Costa Rica und Nicaragua über Hamburg nach Villingen kommen. Das Motto beim Kaffeemacher heißt: ‘Klasse statt Masse‘, ausgewählte Bohnen werden hier in einem schonenden Röstprozess in 20 Minuten geröstet. Je nach Auftragslage wird an zwei Tagen in der Woche geröstet. Neu für die Schüler und Schülerinnen war, dass der Kaffee aus verschiedenen Sorten gemischt wird. „Der Geschmack ist das entscheidende und nur so kann sich der Kaffeemacher gegen die große Konkurrenz aus dem Supermarkt behaupten“. Mit einer guten Tasse Kaffee und Keksen endete unsere interessante Exkursion beim Kaffeemacher.

Text und Bilder: Berthold Gabele  

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

 

 

 

      

 

 

 

 

 

 

 

<< zurück